RADGASSE 3 TEL. 043 366 66 96
POSTFACH FAX 043 366 66 97
8021 Zürich MAIL INFO@PK-REINIGUNG.CH
| de | fr | en

News

Mehr Deutsch- und Fachkurse für Menschen aus über 100 Ländern

6. April 2017. - Die Reinigungsbranche der Deutschschweiz beschäftigt 65'000 Mitarbeitende aus über 100 Ländern. Bei einem Migrationsanteil von 95% sind Weiterbildungen existenziell. Seit 2013 haben rund 30'000 Personen an Deutsch- und Fachkursen teilgenommen. Der steigende Kostendruck bei kleinen Margen und die Digitalisierung verlangen nach zusätzlichen Qualifikationen. Deshalb sollen ab 2018 die Teilnehmertage in der Weiterbildung um ein Drittel gesteigert werden. Im neuen Gesamtarbeitsvertrag ist die neue 80 Lektionen umfassende Weiterbildung lohnrelevant. Sie setzt Deutschkenntnisse auf dem Niveau A2 voraus. Das legt der Gesamtarbeitsvertrag fest, der seit 1. April 2017 durch die Delegierten des Branchenverbands Allpura sowie die Gewerkschaften Unia, Syna und VPOD verabschiedet ist.

Erfahren Sie hier mehr

Auf der Website www.reineprofis.ch können Sie sich über die Kampagne «Reine Profis» informieren.

Internationaler Tag der Putzfrau

8. November 2016. - Wieder findet der internationale Tag der Putzfrau statt. Doch die Schweizer Reinigungsbranche plant zu diesem Anlass keine gemeinsamen Aktivitäten. Denn zu weit hat sich inzwischen ein Grossteil der Firmen und der Mitarbeitenden vom herkömmlichen Bild der «Putzfrau» entfernt. So sind es zum einen längst nicht nur Frauen, die die Branche beschäftigt. Zum anderen sind heute bereits mehr als 20'000 Mitarbeitende in Spezialgebieten tätig.

Erfahren Sie hier mehr

Gebäudereinigungsbranche zahlt auch 2017 höhere Löhne

26. September 2016.- Die Reinigungsbranche in der Deutschschweiz erhöht für das Jahr 2017 die Mindestlöhne ihrer Mitarbeitenden um durchschnittlich 2%. Die Branche hält damit an ihrem Versprechen fest, mittels verbesserter Lohn- und Arbeitsbedingungen die Attraktivität der Berufe in der Gebäudereinigung kontinuierlich zu steigern.

Erfahren Sie hier mehr

Erhöhung Mindestlohn von durchschnittlich 2%

Sommer 2016.- Information an die Kunden der Reinigungsbranche: Der GAV Reinigung 2016/2017 sieht für das Jahr 2017 eine moderate Erhöhung von durchschnittlich 2% vor. Aufgrund der Allgemeinverbindlichkeitserklärung des GAV für die Reinigungsbranche sind diese Lohnerhöhungen für alle Reinigungsbetriebe verbindlich und einzuhalten. Die im GAV vorgesehene Lohnerhöhung kann Auswirkungen auf die Preise der Reinigungsdienstleistungen haben. Wir bitten Sie, dies bei anstehenden Preisverhandlungen gebührend zu berücksichtigen.

Erfahren Sie hier mehr